Borussia Mönchengladbach 1970/71 Trikot

Borussia Mönchengladbach 1970/71 Trikot

  • SKU: BMG70HSS
  • Marke: Score Draw
  • Material 1: Baumwolle
  • Material 2: Nein
  • Ärmel: Kurzer Ärmel
  • Land: Deutschland
59,95 €

VerfügbarkeitAuf Lager

size chartX

SCORE DRAWcm

 Retro TrikotsRetro Jacken
GRÖßEwidthLängeWeiteLänge
S40,5-44,571 cm40,5-44,563
M45,5-49,57445,5-49,566
L50,5-54,57750,5-54,569
XL55,5-58,58055,5-58,572
XXL59,5-63,58359,5-63,575
+7,50 €

Maximale Anzahl Zeichen: 2

+7,50 €

Maximale Anzahl Zeichen: 20

-ODER-

  • Beschreibung

  • Videos

  • Schreiben Sie Ihre Bewertung

Details

Borussia Mönchengladbach 1970/71

Das Trikot repräsentiert die Anfangszeit der legendären Fohlenelf in den siebziger Jahren.

Nachdem man 1970 die erste Meisterschaft nach Gladbach geholt hatte, wurde man im darauffolgenden Jahr wieder Meister. Das Kopf an Kopf Rennen entschied sich erst am letzten Spieltag. Durch einen 4:1 Sieg bei Eintracht Frankfurt und dem Ausrutscher der Bayern beim MSV Duisburg (0:2) konnte die Borussia aus Gladbach als erstes deutsches Team überhaupt den Titel verteidigen. Mit Legenden wie Jupp Heynckes, Berti Vogts und Rainer Bonhof in der Startaufstellung trainiert vom legendären Coach Hennes Weisweiller.

In diesem Trikot präsentierte sich Gladbach zum ersten Mal auf der internationalen Bühne. Herbert Laumen schoss beim 6:0 über EPA Larnaka das erste Tor der Borussia im Europapokal. Das nordrheinwestfälische Team schloss die darauffolgende Hinrunde mit lediglich einer Niederlage ab.

Einmalig bleibt bis zum heutigen Tag, was am 03. April 1971 geschah. Am 27. Spieltag beim Spiel zwischen Gladbach und Bremen stieg der Gladbacher Stürmer Herbert Laumer zum Kopfball hoch und stürzte, nachdem der Bremer Torwart Günter Bernard den Ball abgefangen hatte, ins Tor. Beim Versuch sich am Netz wieder hochzuziehen brach der linke Torpfosten in Bodennähe und das Tor stürzte ein. Nachdem man zwölf Minuten vergeblich versucht hatte das Tor wieder aufzustellen, entschied der Schiedsrichter in der 88. Minute auf Spielabbruch und das Spiel wurde 2:0 für Werder Bremen gewertet. Als Folge dessen verpflichtete der DFB jeden Verein, ein Ersatztor bereitzustellen. Als Konsequenz des Vorfalls wurden die Holztore durch Aluminiumtore ersetzt.

Das schlichte Design ist ausschließlich in Schwarz und Weiß gehalten. Das weiße Trikot wird durch einen schwarz-weißen Kragen und Bund am Handgelenk abgerundet.

Das Trikot besteht zu 100% aus Baumwolle und wurde komplett in Europa gefertigt.

Dieses Trikot ist für alle Fans, die sich gerne an die Anfangszeiten der legendären Fohlenelf zurückerinnern und den Pfostenbruch vom Bökelberg niemals vergessen werden!

Schreiben Sie Ihre Bewertung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich